Windpark Markwald Beuerholz

Weitere Informationen zu dem verbauten Anlagentyp erhalten Sie auf der Homepage von Nordex SE: http://www.nordex-online.com/de/produkte-service/windenergieanlagen/n131-33-mw.html

Windenergie

Die Nutzung des Windes als Antriebsenergie hat eine lange Tradition. Windmühlen wurden zum Mahlen von Getreide oder als Säge- und Ölmühle eingesetzt.

 

Moderne Windenergieanlagen gewinnen Strom aus der Kraft des Windes. Sie nutzen den Auftrieb, den der Wind beim Vorbeiströmen an den Rotorblättern erzeugt.

 

Die Stromerzeugung aus Windkraft hat innerhalb weniger Jahre stark zugenommen. Die in Deutschland installierten Windenergieanlagen produzierten 2011 etwa 46,5 Milliarden Kilowattstunden Strom. Damit deckt die Windenergie heute 7,6 Prozent des gesamten Stromverbrauchs.

 

Sie liefert den größten Beitrag zur Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien. Das Potenzial der Windenergie ist noch nicht ausgeschöpft. Vor allem der Austausch älterer Anlagen durch moderne, leistungsfähigere („Repowering“) und die Windenergienutzung auf dem Meer („Offshore“) bieten Perspektiven für den weiteren Ausbau.

 

Aktuell laufen Verhandlungen mit Städten, Gemeinden und HessenForst in Hinblick auf die Planung eines Windparkes! Ein wichtiger strategischer Partner wurde dabei mit der EAM Natur gefunden und ein entsprechender Kooperationsvertrag unterzeichnet!

Wind im SEK
Wind_TRP_AltkreisMelsungen.pdf
PDF-Dokument [413.4 KB]
Fakten zur Windenergie
BWE.pdf
PDF-Dokument [3.0 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Energiegenossenschaft Fulda-Eder eG

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Email an info@efe-eg.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Flyer
Flyer Energiegenossenschaft 2016.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]

Besucher